Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Liefer-,  Verkaufs- und Zahlungsbedingungen (AGB) Firma Böttcher Montagebedarf

1. Allgemeines

1.1. Die nachstehenden Liefer-, Verkaufs- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Verträge der Fa. Böttcher Montagebedarf  (Anbieter) mit dem Kunden (Auftraggeber). Es gelten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

1.2. Eigenen Geschäftsbedingungen von Auftraggebern wird widersprochen. Sie werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn der Auftraggeber unter Verweis auf diese bestellt. Mit Abschicken einer Bestellung durch den Auftraggeber erkennt dieser die AGB der Fa. Böttcher Montagebedarf an.

2. Vertragsabschluss

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop der Firma Böttcher Montagebedarf stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung erfolgt durch eine E-Mail innerhalb von 2 Werktagen nach Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer separaten Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 3 Werktagen annehmen. 

2.2. Der Auftraggeber ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sollten sich Kundendaten ändern, z. B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse, ist der Auftraggeber verpflichtet, diese unverzüglich der Fa. Böttcher Montagebedarf auf dem Weg der modernen Kommunikationsmittel mitzuteilen. Der Auftraggeber hat zu gewährleisten, dass das von ihm angegebene E-Mail Konto mit Abschicken der Bestellung erreichbar ist. Sollten an den Auftraggeber gerichtete E-Mails bzw. erbrachte Leistungen zurückkommen, so wird eine Fehlerhaftigkeit in der Angabe dieser bzw. Anschrift vermutet. In diesem Fall kann der Anbieter, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, von diesem zurücktreten. Der Anbieter schickt dem Auftraggeber unmittelbar nach Abschicken der Bestellung im Web-Shop eine E-Mail mit der Bestätigung zum Bestelleingang sowie weiteren wichtigen Kundeninformationen.

3. Preise

3.1. Alle angegebenen Preise sind als Bruttopreise in Euro ohne Kosten von Fracht und Verpackung ausgewiesen. Im  Warenkorb ersehen sie dann die Nettopreise zzgl. extra ausgewiesen die derzeit gesetzliche Mehrwertsteuer der BRD (19%) sowie den fälligen Rechnungsbetrag als Bruttosumme aufgezeigt. Es wird keine Haftung für fehlerhafte Preisangaben übernommen. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten des Anbieters werden alle vorherigen Preise und sonstigen Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung.

3.2. Ausgewiesene Sonderangebote der Fa. Böttcher Montagebedarf gelten so lange der Vorrat reicht. Sind diese auf einen Zeitraum begrenzt, so wird auf diesen deutlich hingewiesen.

4. Lieferung der Waren, Lieferzeiten

4.1. Die Lieferung der Ware erfolgt innerhalb von 3-10 Werktage ab Werk. Der Kunde wird in der Bestellbestätigung über die vorraussichtliche Lieferzeit informiert. Kundenspezifische Bestellungen (Sonderanfertigungen, welche erst produziert werden) oder Nachbestellungen bei Vorlieferanten verlängern die Lieferzeit auf bis zu 20 Tage ab Werk. Hierüber wird der Kunde mit der Bestellbestätigung informiert.  Als Liefertag wird der Tag vereinbart, an welchem die Bestellung das Werk verlässt. Sollen Lieferfristen verbindlich vereinbart werden, bedarf es hierfür der vorherigen schriftlichen Vereinbarung. Jegliche Lieferungen und Lieferfristen verlängern sich angemessen durch Eintritt unvorhersehbarer Störungen bzw. höherer Gewalt, welche außerhalb der Einflussmöglichkeiten der Fa. Böttcher Montagebedarf liegen. Dies bezieht sich auch auf die Lieferanten der Fa. Böttcher Montagebedarf. Bei Eintritt derartiger Ereignisse sind beide Vertragspartner berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Die Möglichkeit von zumutbaren Teillieferungen behält sich der Anbieter vor. Hieraus entstehen dem Auftraggeber keine zusätzlichen Kosten. Eine Lieferverpflichtung steht unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung der Fa. Böttcher Montagebedarf durch den Lieferanten. Ist der Auftraggeber nicht unter der von ihm angegebenen Adresse aufzufinden oder der Empfänger ist trotz schriftlicher Vereinbarung eines Termins nicht anzutreffen, so hat er der Fa. Böttcher Montagebedarf die durch die fehlgeschlagene Zustellung der Ware entstandenen Mehraufwendungen zu ersetzen. In diesem Fall kann der Anbieter vom Vertrag zurücktreten.

4.2. Mit der Übergabe der Waren an ein beauftragtes Transportunternehmen, derzeit DHL, hat der Anbieter seine Leistungspflicht erbracht. Werden Waren mit offensichtlichen Schäden am Inhalt oder an der Verpackung angeliefert, so hat der Kunde die Annahme zu verweigern und dies schriftlich beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren. Die Fa. Böttcher Montagebedarf ist sofort schriftlich zu informieren. Bei Erhalt der Ware ist der Kunde verpflichtet, diese auf Vollständigkeit und sichtbare Mängel zu prüfen. Eine Rüge der Ware hat ebenfalls sofort schriftlich zu erfolgen.

4.3. Für alle angegebenen Maße und Eigenschaften unserer Produkte behalten wir uns handelsübliche Abweichungen vor. Eine Einhaltung spezifischer Maße und Eigenschaften muss vorab schriftlich bestätigt werden.

4.4. Der Anbieter liefert im Web-Shop bestellte Ware ab einem Auftragswert in Höhe von 150,00 € brutto zum Versand in Deutschland versandkostenfrei. Bis zum einem Auftragswert von 149,99 € Brutto sowie über das Telefon vermittelte Aufträge wird eine Versandkostenpauschale in Höhe von 7,01 € brutto innerhalb Deutschlands berechnet. In dieser sind die Kosten für Verpackung und Transport zusammengefasst.                 Entstehen durch Versandwünsche (bspw. Terminlieferung, Expresszustellung, Nachnahme) des Auftraggebers Zusatzkosten, so hat diese der Auftraggeber in jedem Fall separat zu tragen. Für Sendungen nach Österreich und der Schweiz fallen generell Versandkosten an. Diese regeln sich nach Größe und Gewicht der zu verschickenden Ware. Zusatzkosten erfragen Sie bitte vor der Bestellung bei der Firma Böttcher Montagebedarf. Sie werden jeweils separat zum Selbstkostenpreis berechnet.

5. Widerrufsbelehrung

5.1. Endkunden/Endverbraucher  können innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax, E-Mail), telefonisch oder- wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Im Falle von Teillieferungen oder eines Vertrages über mehrere Waren, die der Kunde im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, beginnt der Zeitpunkt des Widerrufsrechtes an dem Tage, an welchem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, welcher nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma Böttcher Montagebedarf, Landbergweg 34, 01723 Wilsdruff, Telefon: +49 35024 28550, Fax: +49 35204 285510, E-Mail: info@boettcher-montagebedarf.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über das Ausüben des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

5.2. Widerrufsfolgen: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an welchem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten zurückzusenden oder zu übergeben. Die frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.  Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          Für Sonderartikel, Sonderanfertigungen und Ware, die nach Kundenspezifikation angefertigt wird oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind gilt grundsätzlich kein Widerrufs- und Rückgaberecht. Diese Ware wird nicht zurückgenommen.

5.3. Bei Abschluss eines Kaufvertrages über den E-Commerce Shop gilt für Gewerbetreibende kein Widerrufsrecht. Bei telefonisch vermittelten Aufträgen an Gewerbetreibende gilt ein Widerrufsrecht des Vertrages von 14 Tagen. Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde selbst. Ansonsten gelten für die Rücksendung der Ware die Bedingungen wie für Endkunden unter Pkt. 5.1. und 5.2.

6. Zahlungsbedingungen

6.1. Unsere Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug fällig. Die Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Anbieter über den Betrag auf seinem Konto endgültig verfügen kann. Der Auftraggeber gerät automatisch in Verzug, wenn die Zahlung innerhalb dieser Zahlungsfrist nicht beglichen wurde. Im Verzugsfalle werden die gesetzlichen Verzugszinsen erhoben. Weiterführende Schadensersatzansprüche, Mahngebühren,  sind hiervon unberührt und werden separat berechnet. Die Fa. Böttcher Montagebedarf behält sich vor, offene Forderungen gegenüber dem  Auftraggeber an die Creditreform zur weiteren Bearbeitung abzugeben.

6.2. Für Auftraggeber, die durch die Fa. Böttcher Montagebedarf der Bonitätsprüfung unterzogen werden, behält sich diese vor, Ware nur gegen Vorkasse auszuliefern. Der Anbieter wird den Auftraggeber in diesem Fall gesondert informieren.

6.3. In unserem Web-Shop haben Sie die Möglichkeit der Zahlung über Sofortüberweisung, Vorkasse, Paypal oder Rechnung. Hierfür entstehen Ihnen keinerlei Zusatzkosten

7. Eigentumsvorbehalt

7.1. Die Fa. Böttcher Montagebedarf bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentümer sämtlicher gelieferter Waren und Leistungen. Bei Zahlungsverzug des Auftraggebers kann der Anbieter vom Vertrag zurücktreten und die gelieferten Waren zurück verlangen.

7.2. Der Auftraggeber ist berechtigt, die im Eigentum der Fa. Böttcher Montagebedarf stehenden Waren (Vorbehaltsware) im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt jedoch bereits jetzt alle Forderungen aus dieser Weiterveräußerung an die Fa. Böttcher Montagebedarf ab. Der Auftraggeber ist zur Einziehung der Forderung auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis, dass die Fa. Böttcher Montagebedarf die Forderung selbst einzieht, bleibt hiervon unberührt. Die Fa. Böttcher Montagebedarf verpflichtet sich jedoch, dies nicht zu tun, solange der Auftraggeber seinen Zahlungsverpflichtungen fristgemäß nachkommt. Macht der Auftraggeber von der Einziehungsbefugnis Gebrauch, so steht der Fa. Böttcher Montagebedarf der eingezogene Erlös in Höhe des zwischen dem Auftraggeber und der Fa. Böttcher Montagebedarf vereinbarten Lieferpreises für die Vorbehaltsware zu.

8. Mängel / Gewährleistung

8.1. Verborgene Mängel müssen unverzüglich nach Feststellung, spätestens fünf Monate nach Warenübernahme erfolgen. Eine Verjährung bleibt davon unberührt. Der Auftraggeber trägt die Beweislast für den verborgenen Mangel.

8.2. Entstehen Mängel durch Handlungen des Kunden, z. B. falsche Lagerung, nicht zweckgemäßer Einsatz, wird die Fa. Böttcher Montagebedarf von ihrer Haftung ausgeschlossen. Der Anbieter haftet nur, sofern eine für das Erreichen des Vertragsziels und die Erfüllung des Vertragszwecks wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. In diesem Fall beschränkt sich die Haftung der Höhe nach auf den typischen vorhersehbaren Schaden

8.3. Der Fa. Böttcher Montagebedarf ist eine angemessene Nachfrist zur Mängelbeseitigung einzuräumen. Die Fa. Böttcher Montagebedarf hat die Wahl zur Nachlieferung oder Nachbesserung. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, kann der Kunde vom Auftrag zurücktreten.

8.4. Auf Elektrowerkzeuge übernimmt die Fa. Böttcher Montagebedarf die gesetzliche Garantiezeit von einem Jahr.

9. Produktverarbeitung / -verwendung

9.1. Sämtliche in Katalogen, Preislisten, Produktinformationen, Angebotsunterlagen, Werbung enthaltenen Angaben, Zeichnungen oder Abbildungen, Daten erfolgen nach bestem Wissen. Sie befreien den Kunden nicht von eigenen Prüfungen der Ware auf spezifische Eignung im Einzelfall. Die Verarbeitung, Verwendung und Nutzung der Waren erfolgen außerhalb der Kontrollmöglichkeiten der Fa. Böttcher Montagebedarf und sind daher im alleinigen Verantwortungsbereich des Kunden.

9.2. An sämtlichen Zeichnungen, Schriften, Fotos, Abbildungen und Dokumentationen besitzt die Fa. Böttcher Montagebedarf Eigentums- und Urheberrechte. Eine Nutzung ohne vorherige schriftliche Zustimmung außerhalb des vertraglich vereinbarten Zwecks ist untersagt. Ebenso die Weitergabe an Dritte.

10. Datenschutz

10.1. Sämtliche im Zuge des Vertrages vom Kunden erhaltenen Daten werden gemäß Bundesdatenschutzgesetz erhoben und gespeichert. Eine Weitergabe von Daten, insbesondere personenbezogener Daten, an Dritte erfolgt nur zu Zwecken der Bonitätsprüfung an sorgfältigst ausgewählte Servicepartner, welche gleichfalls dem Datenschutz verpflichtet sind und an Paketdienstleister zum Versenden der bestellten Ware. Eine weitergehende Nutzung erfordert die vorherige,schriftliche Einwilligung des Auftraggebers.

11. Informationspflichten

11.1. Die Firma Böttcher Montagebedarf wird dem Kunden nach Eingang der Bestellung innerhalb von 2 Werktagen eine E-Mail mit der Bestätigung oder Ablehnung der Bestellung zusenden. Gleichzeitig werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen als dauerhafte Informationspflicht und die Widerrufsbelehrung jeweils als PDF-Datei-Anhang dem Kunden mit zugesandt.

11.2. Wir speichern den Vertragstext. Die bei Ihrer Bestellung geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit hier einsehen. Ihre Bestelldaten sind jedoch nicht mehr über das Internet zugänglich. 

12. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

12.1. Für die Firma Böttcher Montagebedarf besteht keine Pflicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle laut Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Die Firma Böttcher Montagebedarf ist keiner Verbraucherschlichtungsstelle angeschlossen, wird an einer Schlichtung nicht teilnehmen. 

 1111111113. Kontaktdaten

13.1. Firma: Böttcher Montagebedarf, Landbergweg 34, 01723 Wilsdruff, BRD;

                    Telefon: +49 35204 28550; Fax: +49 35204 285510

                    E-Mail: info@boettcher-montagebedarf.de

                    WEB: www.boettcher-montagebedarf.de

                    Firmeninhaber: Karsten Böttcher; Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE268374144

14. Gerichtsstand, Erfüllungsort, anwendbares Recht

14.1. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus der Rechtsbeziehung mit dem Auftraggeber ist Dresden. Es gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts/CISG findet keine Anwendung.

 

Stand: 01.01.2017